Piratenklasse
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.




Hausaufgabensymbole





Termine:


Am 28.08.2009 waren wir gemeinsam mit den Klassen 2a und 2b

im Frankenhof

Hier geht es zur Fotogalerie!

 
Unsere erste
Klassenpflegschaft fand im Klassenraum
statt am 24.08.2009
um 19.30 Uhr



Am 25.09.2009 fahren wir gemeinsam mit den Klassen 2a und 2b nach Marl.
Dort genießen wir "Klassik für Kinder" und sind schon ganz gespannt, was uns erwarten wird!




 Presse:

Blogs im Klassenzimmer






 



2014
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

:
:( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :(
...mehr

:
Na hoffentlich haben alle Eltern eine Einvers
...mehr

Sonne:
Tolle Idee! Auch ich würde mich dafür interes
...mehr

christiane:
Liebe Sabine,habe heute deinen "Piratenblog"
...mehr

Barbara Hofmann:
von Barbara Hofmann:Ich bin von dem ganzen Za
...mehr



Captcha Abfrage



Ruth F.
Ich lese mit Interesse ihre Seite und finde sie sehr gut :ok:
5.8.2014-20:26
Penna
Hallo ihr Noobs
26.3.2010-15:10
Olivia W
Liebe Fr.Schäfer,
ich habe sie gegoogelt und finde diese schöne Seite.
Sie sind eine wunderbare Lehrerin.Ich vermisse sie und wünsche ihnen viel spaß mit ihrer neuen Klasse und hoffe auf ein neues Treffen :)
Ihre Olivia w
30.11.2009-16:38
Torwart
Ein Elefant wünscht allen Piraten und Käpten frohe Weihnachten und ein schönes 2009 ;)
19.12.2008-22:21
Disie
Hallo Piraten,
auch ich warte nun schon ganz gespannt auf den nächsten Montag Den Regenbogen werden wir hier auf jeden Fall auch mal zu Hause ausprobieren. Es grüßt und dankt für die schönen Bilder Disie :D
25.8.2008-17:50

Einträge ges.: 113
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 85
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 12.08.2008
in Tagen: 2202
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Die ersten Schultage

Zahlen tönen und Silben klatschen

Mit unserem Dreiklang haben wir heute Zahlen hörbar gemacht und gleichzeitig geübt, ganz genau hinzuhören.
Manchmal war das gar nicht so einfach.

Später im Stuhlkreis haben wir Wörter untersucht, Silben geklatscht und Wörter ebenfalls mit dem Dreiklang erklingen lassen........



Ta - fel





Pi - ra - ten - schiff

27.08.2008, 11.19 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Schmunzelsteine

Schule kann ganz schön anstrengend sein!
Besonders in den ersten Tagen, wenn man die anderen Kinder noch gar nicht so gut kennt, wenn alles neu und fremd ist und die Lehrerin auch noch andauernd dies und das fordert.

Heute stand mit einem Mal eine kleine Schatztruhe im Stuhlkreis:



Sie war natürlich ersteinmal verschlossen und gemeinsam haben wir überlegt, was denn eine Schatzkiste ist, was darin sein könnte und was das wohl mit uns als "Piratenklasse" zu tun hat.

Unsere Minischatzkiste war gefüllt mit magischen Steinen, mit Glückssteinen, die man auch "Schmunzelsteine" nennt.
Jeder Stein sieht anders aus als die anderen und jeden gibt es nur einmal auf dieser Welt - genau wie alle Piratenkinder.

Jedes Kind durfte sich seinen eigenen Schmunzelstein aussuchen und anschließend sangen wir noch gemeinsam das Schmunzelsteinlied:

"Ich schenk Dir einen Schmunzelstein,
ein kleines Zeichen Dir,
der Dir sagt wenn Du mal traurig bist,
schau her,
nimms nicht so schwer!"

Und wenn die Schule mal zu arg anstrengend ist, man traurig ist oder sich nicht gut fühlt, dann hat man nun diesen kleinen Schmunzelstein, der einem sagen möchte: Alles wird gut!

Und so einen kleinen Glücksbringer, den kann man immer mal brauchen.......









22.08.2008, 17.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Unser Arbeitsplatz

All die vielen Materialien so auf den Tisch zu legen, dass nichts herunterfällt, nichts stört und man dennoch alles findet ist in den ersten Tagen noch sehr schwierig.
Insbesondere linkshändige Kinder haben mit der Arbeitsplatzorganisation manchmal zu kämpfen.

Heute haben wir genau überlegt, wo man am besten das Etui, die Bücher und das Heft hinlegen könnte, um gut arbeiten zu können.

Unseren linkshändigen Kindern hilft dabei eine Unterlage.








22.08.2008, 16.44 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Marienkäfer

Während einige Kinder noch die Wellen der Delfine gestalten, beginnen andere bereits mit der zweiten Aufgabe des "Scherenführerscheins". Diesmal brauchen die Marienkäfer unbedingt ihre Flügel zurück.....















Und weil die Mappen für unsere Werke noch nicht angekommen sind, kleben wir einige Scherenwerke in die Klasse. So wird unser Klassenraum bunter und wir können bestaunen, was wir schon alles können:



21.08.2008, 15.13 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Tiere im Labyrinth

Nicht allen fällt es leicht, sich zu konzentrieren. Die Zauberlabyrinthe helfen dabei, die Konzentration zu schulen.

Man sieht erst gar nicht, welches Tier sich in diesem Labyrinth wohl versteckt hält:




Erst wenn man den richtigen Weg gefunden, sich nicht verirrt hat, dann erscheint ein Tier:




21.08.2008, 14.57 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der Scherenführerschein

Als Schulkind kann man schon viel schöner und sorgfältiger Motive ausschneiden als im Kindergarten.
Alle Kinder möchten gerne den "Scherenführerschein" bekommen:



Doch um den "Scherenführerschein" zu bekommen, muss man besonders gut ausschneiden können.

Heute brauchen die Delfine Wellen:



Alle geben sich besonders viel Mühe:





Nach dem Ausschneiden müssen die Wellen auch noch ganz sorgfältig aufgeklebt werden.

Und damit das Bild ein wenig hübscher wird, darf anschließend noch kräftig gemalt werden:






Die erste Übung ist allen ganz hervorragend gelungen!

20.08.2008, 20.06 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Zahlen, Ziffern, Mengen

Zählen können alle schon. Einige bis zehn, andere bis 100. Zahlix hat uns heute das Schreiben der Eins beigebracht. Da das so super geklappt hat, konnten wir sogar direkt auch die Zwei schreiben.




Vorher mussten noch Mengen erfasst werden und im Klassenraum fanden wir viele Dinge, die wir zählen konnten.


19.08.2008, 18.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Erzählanlässe

Viel zu erzählen gibt es immer und das in vielen unterschiedlichen Sprachen. Gar nicht so einfach, sich mit einem Mal an Gesprächsregeln zu gewöhnen.
Im Stuhlkreis üben wir das Zuhören und Ausreden lassen. Mittlerweile wissen alle Kinder, dass in der Schule aufgezeigt wird, aber manchmal dauert das mit dem Aufzeigen einfach noch viel zu lange.......

Unser Kniebuch über Piraten bietet viele Erzählanlässe und so üben wir Wörter und das Erzählen in ganzen Sätzen:






19.08.2008, 18.30 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der erste Schultag

Als letzte der drei ersten Klassen werden die "Piraten" aufgerufen. Viele erkenne ich bereits an den Piratenbutton an ihrer Kleidung.



Strahlende, skeptische, kritische, traurige Blicke treffen mich und gemeinsam gehen wir die vielen vielen Stufen hoch, die uns zu unserem Klassenraum führen.

Die Tür zu unserer Klasse wird schnell entdeckt:



Jeder sucht sich einen Platz und die wunderschönen Schultüten werden vor der Tafel abgelegt:



Während einige Kinder ganz still abwarten, was nun geschieht, erzählen andere aufgeregt durcheinander.

"Frau Schäfer", möchte ein Kind wissen, "haben wir dich auch noch in Klasse 2?"

Einige Kinder entdecken ihre Namen an der Tafel und jeder einzelne darf nun, nach eine gemeinsamen Begrüßung, seinen Namen von der Tafel abnehmen und mit an seinen Platz nehmen.

Nanu?
Was ist das?
Alle Kinder sitzen wieder und haben ihr Namensschild vor sich liegen, aber es hängen noch zwei Schilder an der Tafel.........

Nun, das eine Schild, das ist das von Frau Schäfer - alle Kinder sind sich da sicher - aber das andere Schild?

"P - e - p - e!" lautiert ein Kind da schön, aber niemand kann etwas mit diesem Namen anfangen!

Niemand?

Doch, denn da sitzt noch wer und wartet auf uns:



Pepe, der kleine Pirat.
Er kann leider gar nicht lesen.
Dabei ist er sich so sicher, dass er als echter Pirat irgendwann mal eine Flaschenpost bekommen wird.
Und wenn er die dann nicht lesen könnte......

Wir nehmen Pepe in unserer Runde auf und er staunt, wie viele Buchstaben die Kinder schon kennen.

Natürlich möchten wir am ersten Tag auch schon etwas schreiben und malen.
Jedes Kind bekommt ein Zaubermini zum Schulanfang, ein kleines Heftchen, in das man malen und schreiben und in dem man sogar schon ein wenig rechnen kann.






Die erste Hausaufgabe wird erklärt und gemeinsam singen wir das Lied "Alle Kinder lernen lesen".
Und ehe wir uns versehen ist die Zeit schon um............

Wir freuen uns auf eine Schulzeit voller Abenteuer!

12.08.2008, 17.27 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL