Piratenklasse
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.




Hausaufgabensymbole





Termine:


Am 28.08.2009 waren wir gemeinsam mit den Klassen 2a und 2b

im Frankenhof

Hier geht es zur Fotogalerie!

 
Unsere erste
Klassenpflegschaft fand im Klassenraum
statt am 24.08.2009
um 19.30 Uhr



Am 25.09.2009 fahren wir gemeinsam mit den Klassen 2a und 2b nach Marl.
Dort genießen wir "Klassik für Kinder" und sind schon ganz gespannt, was uns erwarten wird!




 Presse:

Blogs im Klassenzimmer






 



2014
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

:
Na hoffentlich haben alle Eltern eine Einvers
...mehr

Sonne:
Tolle Idee! Auch ich würde mich dafür interes
...mehr

christiane:
Liebe Sabine,habe heute deinen "Piratenblog"
...mehr

Barbara Hofmann:
von Barbara Hofmann:Ich bin von dem ganzen Za
...mehr

:
hi
...mehr



Captcha Abfrage



Penna
Hallo ihr Noobs
26.3.2010-15:10
Olivia W
Liebe Fr.Schäfer,
ich habe sie gegoogelt und finde diese schöne Seite.
Sie sind eine wunderbare Lehrerin.Ich vermisse sie und wünsche ihnen viel spaß mit ihrer neuen Klasse und hoffe auf ein neues Treffen :)
Ihre Olivia w
30.11.2009-16:38
Torwart
Ein Elefant wünscht allen Piraten und Käpten frohe Weihnachten und ein schönes 2009 ;)
19.12.2008-22:21
Disie
Hallo Piraten,
auch ich warte nun schon ganz gespannt auf den nächsten Montag Den Regenbogen werden wir hier auf jeden Fall auch mal zu Hause ausprobieren. Es grüßt und dankt für die schönen Bilder Disie :D
25.8.2008-17:50
BR
Hallo Pirateneltern, die Klassenleherin eurer Kinder hat viele wunderbare Ideen.Die aber öfter auch eure Hilfe benötigt. Es lohnt sich aber in jedem Fall, ich spreche da aus Erfahrung.Euren Kindern wünsche ich eine schöne und interessante Grundschulzeit.
LG B.R.
21.8.2008-16:32

Einträge ges.: 113
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 84
ø pro Eintrag: 0,7
Online seit dem: 12.08.2008
in Tagen: 2078
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

 Piratenklasse

Die Piratenklasse ist eine Schulklasse an einer Grundschule im nördliche Ruhrgebiet. Hier lernen, lachen und arbeiten Kinder unterschiedlichster Nationen miteinander und auch in unserer Klasse sind viele unterschiedliche Nationalitäten vertreten.

Seit dem 12.08.2008 haben wir uns gemeinsam auf das große Abenteuer "Lernen" eingelassen.

Da ich sehr positive Erfahrungen damit gemacht habe, eine Lerngruppe unter einem gemeinsamen Namen leben und lernen zu lassen, habe ich mich bereits im Vorfeld mit der Namenswahl beschäftigt und mich in diesem Durchgang für die "Piraten" entschieden.

Ein Name, der gänzlich unpädagogisch daher kommt und doch eine Menge mit Lernideen zu tun haben kann.
Davon ausgehend, dass Kinder "Piraten" noch gänzlich unkritisch und unbedarft als Abenteurer betrachten und ansehen und mit ihnen Unbekanntes, Gefährliches, Abenteuerliches und Aufregendes verbinden.

Lernen kann zum Abenteuer werden, sofern man die richtigen Rahmenbedingungen schafft.
Und genau darum geht es in Schule. Den Kindern das Wissen so zu vermitteln, dass Wissbegierde, Abenteuerlust und Neugier auf das Unbekannte erhalten bleiben.

Der Name dient nicht dazu, die "Piraten" von damals und heute zu verherrlichen. Der Sachunterricht wird immer wieder Gelegenheit bieten, das zu verdeutlichen.

Und zudem muss es durchaus auch in Schule gestattet sein, hin und wieder von der pädagogischen Norm abzuweichen.